Gründercoaching Gastronomieeröffnung

Gründercoaching Gastronomieeröffnung

Drei ausgebildete Fachfrauen für Systemgastronomie wollen endlich Ihre seit Jahren entwickelte Idee in die Tat umsetzen und Ihr eigenes Café gründen. Das Konzept beruht auf Nachhaltigkeit und es sollen täglich frisch zubereitete Sandwiches, Salate, Bowls und verschiedene hausgemachte Kuchen sowie täglich wechselnde Suppen und Eintöpfe für die Gäste angeboten werden. Auch der Standort ist schon ins Auge gefasst.

Jetzt fehlt nur noch ein stabiler und vollständiger Businessplan der auch berücksichtigt, dass die Corona-Pandemie gerade Gastronomen vor besondere Herausforderungen stellt. Welche Fixkosten werden entstehen, mit welchen Margen ist zu rechnen und wie werden sich die Cash-Flows des neuen Unternehmens entwickeln? Wie viele Kunden sind zu erwarten und welche Szenarien können sich ergeben? Wird die Idee also dauerhaft tragfähig sein und so den Lebensunterhalt der Unternehmerinnen erwirtschaften?

Alle diese Fragen wurden mit Unterstützung eines erfahrenen Gründercoaches von Limburg Consulting beantwortet. Die Kosten für die Beratung wurden übrigens aus Fördermitteln finanziert (mehr dazu).

Inwischen hat sich das Café zu einer festen Anlaufstelle im Stadtzentrum entwickelt.